BLOG

Hygienekonzept der HSG

Nach den Vorgaben des Landes NRW ist derzeit wegen der Corona-Pandemie die Ausübung des Handballsports in festen Trainingsgruppen mit Vollkontakt und ohne Einhaltung des Mindestabstands innerhalb einer Trainingsgruppe gestattet. Aufgrund dieser Lockerungen nehmen alle Handballspieler/innen beim Training/Spiel ein deutlich erhöhtes Infektionsrisiko in Kauf. Bei minderjährigen Spieler/innen liegt diese Risikoabwägung über die Teilnahme Ihres Kindes am Handballtraining im Entscheidungsbereich der Erziehungsberechtigten.

Für alle sportlichen Aktivitäten in der HSG Werther/Borgholzhausen gelten ab sofort einige Regeln. Die Einhaltung der Regeln ist für alle verbindlich. Bei Nichteinhaltung werden die Teilnehmer von der Sporteinheit ausgeschlossen.

Details könnt ihr dem diesem Beitrag beigefügten PDF entnehmen

Teile diesen Post

Share on twitter
Share on facebook
Share on print
Share on email